Denkmalgerechte Restaurierung

Was ist denkmalgerechte Restaurierung?

Die denkmalgerechte Restaurierung sieht vor, dass Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen, entsprechend ihrer ursprünglichen Form wieder hergestellt werden. Dabei sind die Eigentümer eines Gebäudes, das unter Denkmalschutz steht, verpflichtet, jede Veränderung an der Bausubstanz mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde abzusprechen. Nur so kann gewährleistet werden, dass moderne Umbauten oder gar Sanierungen, wie sie vielfach in Angriff genommen werden, nicht den eigentlichen Charakter des Denkmals zerstören.

Fenster sind besonders gefährdet

Die Einfachverglasung mit Holzfenstern, die einst völlig normal war, wird heute immer wieder in Frage gestellt. Wärmedurchlassung, Dichtigkeit und Co. sind bei Fenstern wichtige Kriterien. Dennoch dürfen in Gebäuden, die unter Denkmalschutz stehen, nicht ohne Weiteres moderne Fenster eingebaut werden. Das sieht sogar das Energieeinsparungsgesetz vor.

Trotzdem werden von vielen Behörden moderne Fenster im Rahmen der Restaurierung eines denkmalgeschützten Gebäudes zugelassen. Dass es dadurch zu einer erheblichen Beeinträchtigung des gesamten Erscheinungsbildes des Gebäudes kommt, wird zunächst außen vor gelassen, obwohl diese Entscheidung entgegen dem Denkmalschutzgesetz steht.

Keine einheitlichen Regelungen in Deutschland

Wenn es um die denkmalgerechte Restaurierung geht, ist grundsätzlich auf ganz bestimmte Baustoffe zu achten, die von den Denkmalschutzbehörden vorgegeben werden. Für den Eigentümer eines Denkmals gestaltet sich die Restaurierung dennoch schwierig. Zum Einen ist sie mit hohen Kosten verbunden, zum Anderen gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Vom Gesetz her ist der Denkmalschutz nämlich Ländersache und so gibt es in Deutschland 16 verschiedene Denkmalschutzgesetze. Um das konkrete Vorhaben korrekt durchführen zu können, ist es demzufolge unumgänglich, sich mit der für den eigenen Standort zuständigen Denkmalschutzbehörde in Verbindung zu setzen. Hier können Eigentümer auch erfahren, ob es im eigenen Land Fördermittel für die denkmalgerechte Restaurierung gibt, die vielfach angeboten werden.