Silberschmuck reinigen

Silberschmuck bedarf einer regelmäßigen Reinigung und einer umfassenden Pflege, damit er seinen einzigartigen Glanz über lange Zeit behalten kann. Bereits beim täglichen Tragen beginnt die Pflege des Silberschmucks, so sollte er stets bei Arbeiten im Haushalt und Garten und bei sportlichen Aktivitäten sowie dem Saunabesuch abgelegt werden.

Ansonsten wird die Oberfläche schnell beschädigt und in den Kratzern sammeln sich Schmutz, Fett und andere Verunreinigungen an, so dass fast täglich der Schmuck gereinigt werden muss.

Die richtige Pflege für Silberschmuck

Für Silberschmuck gibt es ein spezielles Silberbad. Aber auch andere Reinigungsmittel können genutzt werden, dafür werden einige Utensilien benötigt, wie

  • Silberreiniger,
  • Reinigungspaste,
  • Silberputztuch und
  • Handschuhe.

Im Fachhandel werden extra Silberreiniger angeboten, allerdings wird bei jedem Reinigungsvorgang etwas von dem Silber verloren gehen. Auf der Grundlage einer chemischen Reaktion werden Schichten von Silbersulfid durch die Silberreiniger entfernt. Nachdem der Schmuck mit dem Silberreiniger behandelt wurde, wird er mit einer speziellen Paste für die Reinigung poliert.

Dafür sollte am besten ein Silbertuch verwendet werden. Beim Reinigen des Schmucks sollten Handschuhe getragen werden, da die Produkte fast immer Giftstoffe enthalten. Organische Materialien und Edelsteine reagieren zudem sehr empfindlich auf diese Reiniger, deshalb ist ein Kontakt mit ihnen zu vermeiden.

Silberschmuck mit Hausmitteln reinigen

Auch für Silberschmuck finden sich zahlreiche Hausmittel, damit die dunkle Patina entfernt werden kann. Schnell und effektiv kann Silberschmuck mit Salz und Aluminium gereinigt werden. Dafür wird der Schmuck in eine Schüssel gelegt, ein Teelöffel Salz darauf verteilt und ein bis zwei kleine Kugeln aus Aluminium dazu gegeben. Etwas heißes Wasser wird noch darüber gegossen und man kann zusehen, wie sich der Schmutz löst. Je verunreinigter der Schmuck ist, desto länger dauert der Vorgang.

Bei leichteren Verschmutzungen reicht ein kurzer Spülgang in Salzwasser. Mit einem weichen Tuch wird der Schmuck anschließend poliert.