Stuck ausbessern

Alte Holzrahmen sind oft mit Stuck verziert. Da sie im Laufe der Jahre aber oft lieblos auf den Dachböden oder in den Kellern ihrer Besitzer ein wenig freudvolles Dasein fristeten, wurden sie oft in Mitleidenschaft gezogen. Ist der Stuck abgeplatzt, lässt dieser sich mit ein wenig handwerklichem Geschick aber schnell wieder herrichten.

Dennoch sollte bei sehr alten Holzrahmen mit Stuck zunächst der Gang zum Experten erfolgen. Am besten lässt man dort den alten Rahmen schätzen, denn manche dieser Rahmen sind einiges wert und so kann es durch eine Laienreparatur zu einer drastischen Wertminderung des Rahmens kommen. Sollte der Holzrahmen mit Stuck also tatsächlich einen höheren Wert haben, ist es ratsam, diesen vom Profi restaurieren zu lassen.

Die Eigen-Reparatur

Wenn sich bei der Schätzung allerdings heraus stellt, dass der Holzrahmen mit Stuck höchstens einen ideellen Wert, aber keinen materiellen Wert hat, dann kann bedenkenlos die Eigen-Reparatur durchgeführt werden. Hierfür bedarf es einiger Werkzeuge und Hilfsmittel, die im Folgenden aufgeführt werden sollen:

  • Knetmasse
  • Reparaturkitt
  • evtl. Farbe für einen Anstrich

Die Reparatur durchführen

Wie bei allen Restaurationsarbeiten ist zunächst eine Vorbereitung notwendig. Hierbei muss der Holzrahmen, samt Stuckarbeiten gereinigt werden. Unter Umständen muss der Stuck noch von überstehenden Anstrichen befreit werden, hier kommt es immer auf den Einzelfall an.

Anschließend wird die Knetmasse verwendet, um einen Abdruck des noch intakten Stucks am Rahmen vorzunehmen. Aus diesem Abdruck modelliert man mit Hilfe des Reparaturkitts ein entsprechendes Stück Stuck und befestigt es an dem Rahmen. Danach kann der Stuck, je nach Bedarf, noch angestrichen werden.

Um hierbei gute Ergebnisse zu erzielen, sollte mit einem feinen Pinsel gearbeitet werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Übergänge fließend auslaufen, um keine zu großen Unterschiede zwischen altem und ausgebessertem Stuck zu sehen.

Ferner sollte die Farbe möglichst in mehreren Schichten, dafür aber sehr dünn aufgetragen werden.