Isolieranstrich

Da immer mehr antike Möbel die eigenen vier Wände zieren, sind sie dementsprechend auch den unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt. Trotz der bestmöglichen Pflege werden die Möbel im täglichen Leben doch stark beansprucht, was einfach nicht zu vermeiden ist und hier ist ein Isolieranstrich nicht nur sinnvoll, sondern notwendig.

Isolieranstrich zum Schutz der Möbel

Bei der nächsten Restaurierung sollte auf antike Möbel unbedingt ein Isolieranstrich aufgetragen werden. Mit einem solchen Anstrich entsteht ein porendichter Film und unerwünschte Stoffe, die sich im Untergrund befinden, können somit nicht mehr durchwandern.

Speziell für Möbel finden sich im Handel die transparenten Isolierfarben, die ihre Verwendung zum Absperren von tropischen oder astreichen Hölzern finden. Diese Farben besitzen eine absperrende Wirkung und schützen damit die Oberfläche des Holzes.

Möbelschutz mit Isolieranstrich

Gerade im täglichen Gebrauch sind antike Möbel den stärksten Beanspruchungen ausgesetzt, die sie sehr in Mitleidenschaft ziehen. Selbst bei pfleglicher Behandlung setzen sich immer wieder Ablagerungen auf die Möbel, die mit einem Isolieranstrich geschützt werden können.

Wird beispielsweise in einem Haushalt stark geraucht, so lagert sich auch Nikotin auf den Möbeln ab, was nicht zu vermeiden ist. Auch Flecken von Wasser beeinträchtigen Möbel, die nicht mit einem Isolieranstrich versehen sind.

Durch den Einsatz von Isolierfarben können Möbel neben den Wasserflecken ebenso vor Filzstiften, Kugelschreibern und anderen Flecken geschützt werden, die auf Dauer damit abgesperrt werden. Kleine Rußpartikel, die zwangsläufig beim Lüften eindringen, schädigen ebenso Holzmöbel, die nicht mit einem Isolieranstrich geschützt werden. Selbst die Inhaltsstoffe des Holzes können Verfärbungen hervorrufen, die mit einem Isolieranstrich dauerhaft abgesperrt werden können.