Kristallsteine reinigen

Ein Kronleuchter ist stets ein Prachtstück, mit dem vollkommen neue Akzente in den eigenen vier Wänden gesetzt werden können. Allerdings muss er auch entsprechend gepflegt werden, damit die ganz besondere Lichtwirkung erhalten bleibt, ansonsten kann das Licht der einzelnen Lichtquellen nicht mehr so schön brechen.

Zur Pflege eines Kronleuchters gehört auch die Reinigung der Kristallsteine, die nicht zwangsläufig abgenommen werden müssen. Hierfür kommen zwei Methoden in Betracht, das sind zum Einen die nasse und zum Anderen die trockene Reinigung.

Kristallsteine trocken reinigen

Sowohl für die trockene wie auch für die nasse Reinigung der Kristallsteine werden eine

  • Leiter und
  • Reinigungsbürste

benötigt. Die Bürste sollte mit einer verstärkten Spitze und möglichst aus weichen Nylonborsten bestehen. Weiterhin wird ein Staubtuch, alternativ ein Staubsauger, der eine Spezialdüse hat, bei der die weichen Borsten zu verstellen sind, benötigt. Mit dem Staubtuch kann der lose Staub von den Kristallsteinen aufgenommen werden.

Dann sollten nochmals mit der Bürste die Kristallsteine trocken abgebürstet werden. Der Kronleuchter sollte dabei nicht gedreht werden, besser ist es, die Leiter in die jeweils entsprechende Position zu bringen.

Die Nassreinigung

Neben den bereits erwähnten Arbeitsmitteln werden noch

  • Geschirrspülmittel,
  • Baumwolltuch und
  • Baumwollhandschuh

benötigt. Wird der Kronleuchter und somit die Kristallsteine hin und wieder entstaubt, ist eine Nassreinigung zwei Mal im Jahr ausreichend. Hierbei wird der Staub wieder durch trockenes Abbürsten entfernt. Anschließend wird die Bürste in warmes Wasser mit Geschirrspülmittel getaucht.

Aber Obacht geben, das Geschirrspülmittel sollte keinen Zitruszusatz enthalten. Sollte in der eigenen Region das Wasser sehr hart sein, sollte besser destilliertes Wasser verwendet werden. Keinesfalls sollte Spiritus zum Einsatz kommen.

Nachdem die Bürste abgetropft ist, sollten die Kristallsteine vorsichtig abgebürstet werden. Die hängenden Kristallsteine sollten durch einen Baumwollhandschuh geschützt werden, der beim Arbeiten getragen wird, damit wird der Stein festgehalten.

Sollten sich Tropfen auf den Kristallsteinen sammeln und wollen diese herabtropfen, sollten sie mit einem Baumwolltuch weg und die Steine damit trocken gerieben werden. Im Handel finden sich auch spezielle Kristallreiniger, die verwendet werden können.