Korbstühle reparieren

Ist ein Korbstuhl noch voll funktionsfähig und lediglich die Sitzfläche kaputt, dann lohnt sich auf jeden Fall eine Reparatur. Oft weist dabei das Geflecht Löcher auf, so dass das Sitzen nicht mehr als angenehm zu bezeichnen ist. Handelt es sich um besonders wertvolle Korbstühle, kann ein Fachbetrieb für Korbmöbel weiter helfen. Natürlich kann die Sitzfläche genauso selbst instand gesetzt werden.

Werkzeuge und Materialien

Neben Geduld und Ausdauer sollten einige Werkzeuge und Materialien vorhanden sein, dafür werden

  • Schere,
  • Hammer,
  • scharfe Messer,
  • Dübel,
  • Nadel und
  • Stuhlflechtband

benötigt. Für geflochtene Stühle gibt es unterschiedliche Materialien, jedoch wird in der Regel Stuhlflechtband eingesetzt.

Sitzfläche von Korbstühle reparieren

Der erste Arbeitsschritt ist das Entfernen der alten Sitzfläche, hier gibt es unterschiedliche Ausführungen der Befestigung. Erst nach dem Ausbau des Rahmens kann mit der eigentlichen Arbeit begonnen werden. Nun müssen die alten Geflechte entfernt und die neue Bespannung kann eingezogen werden.

Mit einer Fädelnadel wird durch die verschiedenen Bohrlöcher die Bespannung am Sitzflächenrand gezogen. Als erstes werden jetzt die langen Bahnen gespannt, die einfach hin und zurück gezogen werden. Nun folgen die quer verlaufenden Bahnen. Die verschiedenen Bahnführungen vom Geflecht entstehen je nach Muster. Damit das Flechtmaterial fixiert werden kann, werden Dübel verwendet. Am Rahmen werden nun noch mit Holzkeilen die Enden der Flechtschnur verkeilt.

Ebenfalls finden sich im Handel auch bereits Fertiggeflechte, die genutzt werden können. Damit wird die Reparatur der Sitzfläche selbstverständlich bedeutend schneller vonstatten gehen. Dabei werden unterschiedliche Geflechte angeboten, die nach dem eigenen Geschmack ausgewählt werden können.