Metallbeschläge entrosten

Viele antike Truhen sind mit dekorativen Metallbeschlägen versehen, doch nagt auch hier der Zahn der Zeit und es sind Rostablagerungen zu sehen, die natürlich entfernt werden müssen. Sehen die Metallbeschläge nicht mehr schön aus und sind angelaufen, so können hier schon einfache Hausmittel weiter helfen. Ebenso können sie bis auf das blanke Metall abgeschliffen werden.

Alte Hausmittel zur Rostentfernung

Cola ist der Allrounder unter den alten Hausmitteln und eignet sich sogar zur Rostentfernung. In diesem Erfrischungsgetränk lösen die enthaltenen Säuren den Rost durch das Oxidieren mit dem Sauerstoff der Luft auf und der Rost wandelt sich um. Allerdings sollte hierbei auf die Beschaffenheit der Metallbeschläge geachtet werden, denn durch die Säuren kann das Metall genauso ausbleichen.

Ein wirkungsvolles Mittel gegen Rost, welches in Cola enthalten ist, ist Phosphorsäure in anorganischer Form. Damit wird das rostige Eisenoxid in ein neutrales Eisenphosphat umgewandelt, das sogar eine schützende Schicht nach der Behandlung bildet, wodurch die Metallbeschläge vor erneutem Rost geschützt sind, da hier die Berührung mit dem oxidierenden Sauerstoff und der Luft unterbunden wird.

Metallbeschläge abschleifen und entrosten

Da Rost nicht nur unansehnlich ist, sondern auch die Metallbeschläge in ihrer Lebensdauer beeinträchtigt, muss er entfernt werden. Dafür werden einige Werkzeuge benötigt, wie

  • Spachtel,
  • Drahtbürste und
  • grobes Schleifpapier.

Zunächst wird der lose Rost entfernt, mit einem Spachtel müssen die Metallbeschläge manuell bearbeitet werden. Bei Metallbeschlägen an antiken Holztruhen kann der Rost nur selten mit elektrischen Werkzeugen entfernt werden, aus diesem Grund ist hier Handarbeit angesagt.

Mit einer Drahtbürste und einem groben Schleifpapier werden die Beschläge nun nachgearbeitet. Die von Rost befallenen Metallbeschläge sollten möglichst bis auf das blanke Metall abgeschliffen werden. Erst wenn der Rost vollständig entfernt ist, können die Beschläge weiter behandelt werden.