Brandloch im Autositz

Brandlöcher im Autositz bei Oldtimern sind mehr als ärgerlich, denn wird doch damit gleichzeitig der Wert des guten Stücks erheblich gemindert. Damit diese entfernt werden können, bieten sich zwei Möglichkeiten an. Zum Einen kann eine Firma das Brandloch mit dem so genannten Smart Repair Verfahren entfernen oder man legt selbst Hand an.

Brandloch im Autositz selbst entfernen

Will man selbst die Brandlöcher entfernen, so benötigt man dafür eine

  • Pinzette,
  • Nagelschere,
  • Kleber,
  • Gummirolle und
  • Haarspray.

Rund um das Brandloch werden die versengten Stoffschlingen vorsichtig mit der Nagelschere entfernt. Vorsichtig aber dennoch gründlich wird mit dem Staubsauger die Stelle abgesaugt. Unter dem Sitz kann beispielsweise die benötigte Ersatzschlinge abgeschnitten werden. Mit Kleber wird nun das Brandloch gefüllt, der etwa 20 bis 30 Minuten trocknen muss, anschließend wird wieder eine kleine Menge Kleber aufgetragen, der weitere zehn Minuten trocknet.

Mit Fingerspitzengefühl kann dann die Ersatzschlinge mit Hilfe der Pinzette in den Kleber gedrückt werden, wobei auf den Verlauf der Schlinge geachtet werden muss. Jetzt wird die Schlinge mit dem Daumen fest angedrückt.

Nach ungefähr zehn bis 20 Minuten wird dann mit der Gummirolle über das Brandloch gestrichen, wobei etwas Druck ausgeübt wird. Überstehende Reste der Schlinge oder des Klebers können nun mit der Nagelschere abgeschnitten werden. Abschließend wird noch etwas Haarspray auf die Stelle gesprüht.

Mit Smart Repair Brandlöcher entfernen

Mit dem Smart Repair Verfahren können ebenfalls Brandlöcher entfernt werden. Dabei handelt es sich um eine spezielle Farbe, die nach der Farbbezeichnung angemischt werden kann. Mit kreisenden Bewegungen wird die Farbe aufgetragen, alternativ kann sie auch mit einem Schwamm aufgetupft werden.

Anschließend wird die Farbe mit einem Haartrockner getrocknet, wobei ein ausreichender Abstand einzuhalten ist. Dieser Arbeitsschritt sollte drei Mal wiederholt werden, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.